Klassenleiterstunde

Jeden Mittwoch werden die ersten fünf Unterrichtsstunden jeweils um fünf Minuten gekürzt. Die gewonnenen 25 Minuten werden zwischen 10.55 Uhr und 11.20 Uhr, also nach der vierten Unterrichtsstunde, zur Besprechung außerunterrichtlicher Inhalte mit dem Klassenleiter genutzt.

Von persönlichen Anliegen einzelner Schüler, Schülergruppen oder der ganzen Klasse bis hin zu organisatorischen Fragen des täglichen Schulbetriebs oder spezieller Projekttage werden in diesem Zeitraum Inhalte mit dem Klassenleiter erarbeitet oder von demselben dargeboten, die nicht in direkter Verbindung mit den Fächern stehen, in denen die Schüler sonst von ihren Klassenleitern unterrichtet werden.

Diese Maßnahme bietet Schülern gleichermaßen wie Lehrern die Möglichkeit, einen definiten Zeitraum zu nutzen, in dem etwa Probleme erörtert, Klassenfahrten geplant oder Termine erläutert werden, ohne den unterrichtlichen Ablauf zu beeinträchtigen. Natürlich werden akute Sorgen und Nöte der Schüler nach wie vor so schnell als möglich aus der Welt geschafft, ohne diesen Termin abzuwarten.

Im Übrigen wird die Stundenverkürzung auch häufig an Projekttagen praktiziert, um - wie etwa beim Öko-Erlebnistag - Freiräume für außerunterrichtliche Aktivitäten zu erhalten.

Dauer der Stunden am Mittwoch:

1. Stunde 08:00 - 08:45
2. Stunde 08:40 - 09:20
   
1. Pause 09:20 - 09:35
   
3. Stunde 09:35 - 10:15
4. Stunde 10:15 - 10:55
   
Klassenleiterstunde 10:55 - 11:20
   
2. Pause 11:20 - 11.35
   
5. Stunde 11:35 - 12:15
6. Stunde 12:15 - 13:00