Aktionen aus dem letzten Schuljahr

Neue Sitzgarnituren für den Pausenhof

Eine Schülergruppe im Schuljahr 2015/16 unter der Leitung von Frau Schnell erarbeitete Vorschläge zur sinnvollen Umgestaltung der Aussenanlagen. Der Wunsch nach zusätzlichen Sitzgelegenheiten für den Pausenhof wurde an den Elternbeirat heran getragen. Wir haben uns gerne bereit erklärt Sitzgruppen anzuschaffen. Nach Rücksprache mit dem Schulaufwandsträger und der Schulleitung wurden die zukünftigen Standorte festgelegt. Elternbeirat und Schreinermeister Martin Costa entwarf und fertigte die beiden Sitzgruppen. In den Pfingstferien konnten die Mitglieder des Elternbeirates nun die stabilen Sitzgelegenheiten installieren.

Nikolausaktion

Pünktlich zum 6.12 stattete der Nikolaus den Fünftklässlern einen Besuch ab. Nach lobenden, aber auch mahnenden Worten überreichte sein Helfer Knecht Ruprecht jedem Realschulneuling ein kleines Päckchen.

Auch die restliche Schülerschar ging nicht leer aus: Jede Klasse erhielt ein Körbchen, das mit Äpfeln, Nüssen, einer kleiner süßen Aufmerksamkeit und einem Weihnachtsgedicht befüllt war.

Vielen Dank an den Elternbeirat für diese liebenswerte Geste.

Liebe Schulfamilie
Durch das Ausscheiden meines Sohnes, endet auch meine Arbeit als Elternbeiratsvorsitzende an der Schule.
Deshalb ein herzliches Vergelts Gott an Sie liebe Eltern, die Sie den Elternbeirat immer tatkräftig unterstützen. Ohne ihre Hilfe könnten wir bei Veranstaltungen wie dem Sommerfest, nicht so zum Gelingen beitragen.
Bei der Schulleitung Herrn Neumeier, Herrn Späth und Frau Hammer, sowie beim Lehrerkollegium, den Sekretärinnen und der Fam. Pöllmann bedanke ich mich für die stets gute Zusammenarbeit.
Vor allem aber meinen Kolleginnen und Kollegen des Elternbeirates ein herzliches DANKE für das mir entgegengebrachte Vertrauen und euren Einsatz zum Wohle der Schüler und der Schule. Es war schön mit euch zusammenzuarbeiten.
Der Schule wünsche ich weiterhin viel Erfolg, und uns allen für die Zukunft, privates Glück und beruflichen Erfolg, begleitet von Gesundheit und Zufriedenheit.
Schöne und erholsame Ferien
Heidi Schedlbauer

Sommerfest "Eine Schule die bewegt"

Beim Sommerfest übernahmen wir die Bewirtung mit Kaffee/ Kuchen und Getränke.
Die große Bereitschaft der Eltern uns mit Kuchenspenden zu unterstützen, hat uns als EBR sehr gefreut, und bestärkt uns in unserer Arbeit.

Vergelt´s Gott

"Keine Macht den Drogen"

Der Elternbeirat der Realschule der Pfingstrittstadt hat für den vergangenen Donnerstagabend einen Elternabend zum Thema Drogenprävention organisiert.

Als Referenten konnte man zwei Beamte der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) Furth im Wald gewinnen.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Stefan Neumeier informierten die Zollbeamten Franz Sporer und Alois Schwägerl die anwesenden Eltern

in einem informativen und fundierten Vortrag über Drogen und ihre Wirkung, vor allem bei uns im Grenzgebiet.

Die Referenten verschafften den Anwesenden einen Überblick über die Rauschgifte wie z.B. Amphetamine, Ecstasy, Marihuana, Kokain, Heroin, Crystal Speed und auch Kräutermischungen, die

auf dem Drogenmarkt erhältlich und leider auch den Jugendlichen zugänglich sind. Die Anwesenden bekamen Informationen über die ersten Anzeichen und Auswirkungen von Drogenkonsum und mögliche Maßnahmen zur präventiven Vorbeugung. Die Zollbeamten gaben auch einen Einblick über die Zusammenarbeit mit den Kräften der Fahndungsgruppe der PI Furth im Wald, gemeinsame Kontrollen und

Aufgriffe mit drogentypischen Auffälligkeiten und die ggf. weitere Vorgehensweise in diesen Fällen.

An den beinah zweistündigen Vortrag, der den Anwesenden sehr kurzweilig vorkam, schlossen sich noch intensive Gespräche der Eltern untereinander und auch mit den Referenten an.

Elternbeiratsvorsitzende Heidi Schedlbauer bedankte sich zum Abschluss der Veranstaltung bei den beiden Referenten mit einem kleinen Präsent für den informativen und aufschlussreichen Vortrag.

Osteraktion des Elternbeirats und der SMV

Sankt Nikolaus zu Besuch an der Realschule der Pfingstrittstadt

Von drauß‘ vom Walde kam er her und war begeistert und stolz auf die Schülerinnen und Schüler der Realschule der Pfingstrittstadt mit wieviel Vorfreude auf das Weihnachtsfest sie die Schule und ihre Klassenzimmer geschmückt hatten.
Zu tadeln gab es für den Nikolaus nur sehr wenig, zumal eigentlich nur Gutes in seinem Buch zu lesen war.
Und so hatte Knecht Ruprecht nur alle Hände voll zu tun die vielen, vielen Päckchen mit weihnachtlichen Leckereien zusammen mit dem heiligen Mann in den 5. und 6. Klassen zu verteilen.
Auch die fleißigen Engelchen des Elternbeirats besuchten die Realschule und hatten kistenweise Mandarinen, Äpfel und Nüsse für die gesamte Realschule mit im Gepäck.

Bevor sich der Nikolaus aber wieder auf seinen Schlitten schwang, bedankte er sich recht herzlich beim Elternbeirat der Realschule für die großartige Arbeit, die dieser leistet und verabschiedete sich nicht ohne der ganzen Realschulfamilie ein frohes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute und Gottes Segen für das Jahr 2016 zu wünschen.

Impressionen aus dem letzten Schuljahr...